w/k - Zwischen Wissenschaft & Kunst
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Künstlerische Forschung: Zeitschriften, Plattformen, Datenbanken

Text: Angelika Boeck | Bereich: Allgemeines zu „Kunst und Wissenschaft“

Übersicht: Um eine längerfristige Pro-und-Contra-Diskussion über Konzepte der künstlerischen Forschung/Artistic Research vorzubereiten, hat Angelika Boeck nach Zeitschriften, Plattformen und Datenbanken dieser Richtung gesucht. Weitere die Debatte vorbereitende Artikel werden folgen.

Vorbemerkung der w/k-Kernredaktion

Seit der Startrunde im November 2016 ist geplant, im Online-Journal über einen längeren Zeitraum eine Pro-und-Contra-Diskussion über Konzepte der künstlerischen Forschung/Artistic Research zu führen. Durch die neue Redakteurin Angelika Boeck, die in diesem Bereich verankert ist, wird es nun möglich, Nägel mit Köpfen zu machen. (Alle Beiträge von Angelika Boeck) Die Diskussion wird durch mehrere Beiträge vorbereitet. Für den ersten hat Angelika Boeck nach Zeitschriften, Plattformen usw. gesucht, die ganz Ansätzen der künstlerischen Forschung verpflichtet sind oder in denen solche Positionen zumindest häufiger zur Geltung kommen. Für einen weiteren vorbereitenden Beitrag wird sie unterschiedliche Definitionen der künstlerischen Forschung, die überwiegend von Vertretern dieser Richtung stammen, sammeln und auf zentrale theoretische Texte hinweisen.

***

Zu Beginn meiner neuen Tätigkeit als w/k-Redakteurin, die für den Bereich Künstlerische Forschung/Artistic Research verantwortlich ist, habe ich mir einen Überblick über Zeitschriften, Plattformen und Datenbanken zu diesem Thema verschafft. Ein Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben. Die Auflistung ist vielmehr auf sukzessive Vervollständigung durch w/k-Nutzer*innen angelegt: Weisen Sie mich bitte auf weitere Zeitschriften dieser Art hin:

kontakt@angelika-boeck.com


Art & Research

Art & Research richtet den Fokus auf Fragen, Zusammenhänge und Methoden der künstlerischen Forschung und Praxis mit dem Ziel aktuelles pädagogisches Denken im globalen Kontext zu vermitteln.

Journal for Artistic Research (JAR)

Journal for Artistic Research (JAR) verbreitet künstlerische Forschung aus allen Disziplinen.

Journal of Embodied Research (JER)

Nicht nur in der künstlerischen Forschung oder Performance/Praxis als Forschung finden sich verkörperte [embodied] Methodologien, sondern zunehmend auch in den Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften und der Psychologie. Das neu gegründete Journal of Embodied Research (JAR) konzentriert sich auf verkörperte und künstlerische Forschung über das Medium Video, indem es Videobeiträge als bevorzugte Form für die Verbreitung von „Embodied“-Forschungsprojekten unterstützt.

VIS – Nordic Journal for Artistic Research

VIS – Nordic Journal for Artistic Research berichtet über künstlerische Forschung in Nordeuropa. Die Zeitschrift ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Stockholm University of the Arts und dem Norwegian Artistic Research Programme.

FIELD: A Journal of Socially-Engaged Art Criticism

FIELD: A Journal of Socially-Engaged Art Criticism konzentriert sich auf künstlerische Praktiken, die sich der politischen, sozialen und kulturellen Transformation widmen.


Plattformen, Datenbanken und Netzwerke


Gesellschaft für künstlerische Forschung in Deutschland (gkfd)

Die Gesellschaft für künstlerische Forschung in Deutschland (gkfd) fördert, vernetzt und repräsentiert künstlerisch Forschende bundesweit. Die gkfd versteht sich als Ort des Austauschs über die spezifischen Formen und Verfahren der künstlerischen Forschung sowie der Reflexion auf die zunehmende Bedeutung von Kunst für das Wissen in der Gesellschaft. Sie unterstützt den professionellen Austausch und richtet sich als Bundesverband von künstlerisch Forschenden an die Öffentlichkeit und Politik. Zu den Aktivitäten der gkfd gehören die Ausrichtung von Festivals und Symposien, die Veröffentlichung und Verbreitung von Werken künstlerischer Forschung und der Einsatz für die Verbesserung von Förderungsmöglichkeiten.

Society of Artistic Research (SAR)

Die Society of Artistic Research (SAR), die das Journal for Artistic Research veröffentlicht, fördert Praktiken der künstlerischen Forschung, die sowohl innerhalb als auch außerhalb akademischer Institutionen angewandt werden, erleichtert die Zusammenarbeit und Kommunikation durch Konferenzen und Treffen und verbreitet Wissen über Praktiken und Ergebnisse der künstlerischen Forschung.

Research Catalogue (RC)

Der Forschungskatalog von SAR ist eine leistungsstarke Ressource für die künstlerische Forschung und Lehre, zu der jeder nach seiner Registrierung kostenlos beitragen kann.

OAR: The Oxford Artistic and Practice Based Research Platform

OAR ist eine Online-Forschungsplattform, die sich mit neuen und experimentellen Möglichkeiten der Teilnahme an der Wissensproduktion beschäftigt, insbesondere durch praxisorientierte Forschung. Obwohl diese sich zu einem Schlüsselparadigma der verschiedenen Disziplinen entwickelt, bleibt sie theoretisch oft in den Bereich der Kunst eingeschlossen. Ziel ist es, sie als eine breite, disziplinenübergreifende epistemologische Kategorie zu behandeln, so dass ihre Grundlagen und Grenzen erforscht, erweitert, hinterfragt und neu definiert werden können.

Institut für künstlerische Forschung Berlin (!KF)

Institut für künstlerische Forschung Berlin (!KF), im Jahr 2009 von der Gruppe a rose is, dem Radialsystem V und Mitgliedern der Jungen Akademie als außeruniversitäre Forschungseinrichtung gegründet, kooperiert projektbezogen mit Universitäten und Hochschulen, und pflegt die Zusammenarbeit mit Künstlern und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen.

MaHKUscript

MaHKUscript ist eine internationale Plattform für Künstler, Kuratoren, Theoretiker, Forschungsstudenten und Pädagogen, die sich auf die Situation und Position der Forschung in der aktuellen bildenden Kunst konzentriert.

ArtMonitor

ArtMonitor ist eine Plattform der Fakultät für bildende, angewandte und darstellende Kunst der Universität Göteborg zur Dokumentation, Reflexion und zum Dialog über künstlerische Forschung.

Beitragsbild über dem Text: Research (2020). Illustration: Till Bödeker.

Download als PDF

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.