w/k - Zwischen Wissenschaft & Kunst
Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

BOHIE: Kunst für die Umwelt

Ein Gespräch mit Anna-Sophie Jürgens und Blake Thompson | Kurzbeitrag

Übersicht: In diesem Artikel erörtert die australische Künstlerin BOHIE die wissenschaftsbasierten Hintergründe ihrer Wandgemälde (street art) sowie die Botschaften, die sie vermitteln. Ihr Werk ist eine sanfte, von der Forschung inspirierte Darstellung der natürlichen Welt, die ein Gefühl der Zugehörigkeit vermittelt, aber auch soziale Konstrukte und Geschlechterstereotypen in Frage stellt. Durch ihre Faszination und ihr Engagement für die Wissenschaft – einschließlich der Wissenschaft der Emotionen – kommuniziert BOHIE auf eine freundliche, nicht wertende Weise, die Ehrfurcht vor und Verbundenheit mit Tieren und der Umwelt um uns herum weckt. Das Gespräch befasst sich mit unserer Umwelt, der Wissenschaft der Emotionen in der street art und ihrer Zusammenarbeit mit Forscher*innen und Forschungseinrichtungen.

▷ Der Artikel, der nur im englischen w/k-Teil zugänglich ist, findet sich hier.


Beitragsbild über dem Text: BOHIEInspire Growth (2022). Foto: BOHIE.

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.